Nein-Sagen kann man lernen

Ein „Ja“ ist schneller gesagt als ein „Nein“

Warum eigentlich? Ich weiß es nicht. Aber es gab bei mir eine Zeit, da war das „Ja“ ganz schnell raus und hinterher habe ich gedacht: „Mist, eigentlich hast du gar keine Zeit.“ Oder: „Warum machst du das gerade für die/den. Hat sie/er schon mal was für dich gemacht.“

Unsere gute Kinderstube und alte eingefahrene Muster verbieten uns, das Ganze wieder rückgängig zu machen.

Im privaten Bereich ist es nicht anders. „Kannst du mal ….“ Und schon ist dieses kleine „nein“ wieder mal von dem ebenso kleinen „ja“ überstimmt. Dabei hatte man doch ganz was anderes vor.

Aber, ich bin ja lernfähig

In letzter Zeit habe ich mich ganz oft über meine gute Kinderstube hinweggesetzt. Nix da von wegen brav und so. Außerdem bin ich auch noch  Sternzeichen Waage. Den Waage-Menschen wird nachgesagt, dass sie keine Konflikte mögen und schlecht NEIN sein sagen können. Da haben wir es wieder. Aber es geht, da kam doch schon das ein oder andere Mal tatsächlich ein „Nein“ über meine Lippen.

Und ich habe mich so gut dabei gefühlt.

Es ist ja nicht so, dass ich nicht hilfsbereit sein möchte, aber wenn es doch gerade jetzt nicht passt, ich andere Interessen habe oder mir meine Zeit schon anders eingeteilt hatte.

Wenn ich hinterher an meiner Entscheidung zum JA zweifele und es mir nicht gut geht, dann war diese Entscheidung nicht richtig.

Wie sieht das bei dir aus, kannst du gut NEIN sagen?

Außerdem habe ich noch zu einigen anderen Dingen NEIN gesagt. Aber davon berichte ich in den nächsten Tagen in einem anderen Beitrag.

Heute möchte ich dich auf eine Blogparade aufmerksam machen. Da geht es darum, dass du JA zu dir sagst. Jana Ritzen – Die GlücksSchmiedin startet diese unter dem Motto

Sag JA zu Dir! – Mutmacher-Blogparade #sagjazudir

Es geht um Mutmacher-Geschichten zum NEIN!-sagen. Die Blogparade läuft vom 30.04. – 13.05.2018 und HIER erfährst du näheres darüber.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

4 Antworten

  1. Ich kann nein sagen habe aber 2 Jahre Therapie in jungen Jahren gebraucht, um es zu lernen…um zu verinnerlichen, dass mich nicht jeder mag und die die mich mögen auch ein nein akzeptieren…
    Ich denke das ist ein wichtiges Thema…nicht nur für die Jugend….
    Danke für den Anstoß!

    LG Nicole

    1. Ja, Nicole, das habe ich auch lernen müssen, dass die, die möch mögen, auch ein Nein akzeptieren. Wer es nicht tut, der hat Pech gehabt. So denke ich heute, aber es war auch bei mir ein Lernprozess.
      Liebe Grüße
      Gudrun

  2. Hallo Gudrun – das Thema Nein-Sagen ist ja immer aktuell. Ich habe es auch gelernt – früher habe ich immer gleich ja gesagt und heute sage ich gerne nein. Schön verpackt in freundlichen Worten ist ein „Nein“ auch nicht so schlimm.
    Liebe Grüße Gabi

    1. Hallo Gabi,
      so war es bei mir auch. Meine vielen „ja’s“ habe mir aber irgendwann gesundheitlich nicht mehr gut getan. Es musste sich also etwas ändern. Heute klappt es. Selten gibt es mal einen Rückfall, dann muss ich mich wieder neu aufstellen.
      Herzliche Grüße
      Gudrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.