Buchempfehlung Glück inbegriffen

*Dieser Beitrag enthält Werbung ohne Auftrag*

Ich bin ein Stadtkind durch und durch. Daran können auch 45 Jahre auf dem Land nichts ändern. Nicht, dass ich mich hier nicht wohlfühle, so ist das nicht. Aber ich muss, wenn ich will, einfach nur so von jetzt auf gleich in die Stadt fahren können. Zum Glück wohne ich nur 20 Minuten von der Stadt entfernt.

Meine Stadt. Braunschweig.

Viele Jahre bin ich mit dem Auto in die Innenstadt ab ins Parkhaus gefahren und bin dann durch die Stadt gebummelt. Irgendwann hatte ich genug. Der Verkehr wurde immer mehr, Parkplätze wurden immer weniger, Parkhäuser immer teurer. Da gab es zum Glück andere Möglichkeiten. Ich fahre seitdem mit dem Auto nur bis an den Stadtrand. Dort gibt es einen kostenfreien Parkplatz und genau davor eine Bushaltestelle. Die Linie bringt mich direkt in die Innenstadt. Ich kann entspannt im Bus sitzen und aus dem Fenster schauen und alles hupen und drängeln kann mich mal.

Löbbeckes Insel

Irgendwann habe ich angefangen und bin zwei Haltestellen früher ausgestiegen wie normalerweise. An einem Tag bin ich links abgebogen und an einem anderen bin ich rechts abgebogen. Nach ein paar Wochen bin ich wieder ganz wo anders ausgestiegen und so haben sich immer wieder Ecken gezeigt, an denen ich ewig nicht gewesen bin. Ich habe meine Stadt neu gesehen und es war fast, als wenn ich eine alte Freundin nach Jahren wiedergetroffen hätte.

Zu meinem Geburtstag bekam ich das Buch Glücksorte in und um Braunschweig geschenkt (Autorin: Monika Herbst). Ich kann dir sagen, es ist besser als jeder Reiseführer.

Was du darin findest?

Geschäfte wie das Heimatrausch, dort findest du gerösteten Kaffee, Schokolade aus fair gehandeltem Kakao, handgefertigte Bonbons, kleine Geschenke und ein Café ist auch dabei.

Kabinett 24 ist ein Concept-Store, hier findest du Deko, kleine Möbelstücke, Taschen, Gürtel und Bekleidung in einem wunderschönen Ambiente.

Re-Athlete, das ist ein Start-Up und dort wird aus Plastikmüll Sportbekleidung hergestellt.

Wer möchte nicht noch mehr Müll vermeiden? Das geht im Wunderbar Unverpackt. Also die eigenen Behälter mitbringen und so Verpackungsmüll sparen.

Braunschweig Altstadtrathaus

Was gibt es noch?

Das Braunschweiger Ringgleis ist eine stillgelegte Bahntrasse, die zu einem Radweg umgewandelt wurde. Dort kannst du 20 km radeln, joggen oder spazieren gehen.

Für die Kultur gibt es die Domkirche, die Jakob-Kemenate, das Staatstheater, das Antiquariat am Burgplatz, den Magnikirchplatz und und und.

Für den Genuss: Café Fräulein Wunder, die Kaffee-Fabrik, der Kleine Vegetarier, Bistro La Vigna, Restaurant SAZ

Floßfahrt auf der Oker

Wo du die Natur genießen kannst

Wenn du lieber die Natur in und um Braunschweig genießen möchtest, dann kannst du nach Riddagshausen fahren und dort wunderbar spazieren gehen und dabei schaust du gleich noch in die Klosterkirche und den Klostergarten. Auf der Oker kannst du Floß fahren oder du genießt den Sonnenuntergang auf dem Nussberg. Das ist aber lange noch nicht alles.

Ich kann hier gar nicht alles aufzählen. Nur so viel, du findest in dem Buch 80 Glücksorte. Du kannst segeln auf dem Südsee, klettern am Westbahnhof, du kannst Yoga an ungewöhnlichen Orten machen.

Braunschweig hat viel zu bieten und ist dabei eine übersichtliche Stadt. Nicht zu klein und nicht zu groß.

Was schreibt Monika Herbst? Fahr hin & werd glücklich

Liebe Grüße

Gudrun

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

4 Antworten

  1. Liebe Gudrun
    Eine tolle Vorstellung deiner Stadt. Ich bin ein Landkind, bis so geboren, und daran hat sich auch nichts geändert. Und doch habe ich eine Lieblingsstadt, und die ist, da staunst du vielleicht, nicht etwa Dublin, sondern Luzern. In einer Stunde Fussmarsch bin ich mitten in der Stadt, zuerst gehe ich durch den Wald der vor meiner Nase liegt, dann entlang dem See. Auch wenn ich schon gefühlte tausend mal in dieser schönen charmanten Stadt war, ich liebe sie immer wieder aufs Neue. Wie du, mag ich es herumzuschlendern, Kaffee zu trinken, Window Shopping, am schönsten ist es wenn ich gar keine grossen Besorgungen machen kann, und mich einfach treiben lasse.
    Ein sehr guter Tipp von dir mit dem Aussteigen nicht immer am gleichen Ort, das mache ich das nächste Mal auch so. Weisst du, ich kenne Deutschland und die schönen Orte und Städte leider viel zu wenig. Und ausser in München, eine wunderschöne und interessante Stadt, war ich ich bisher nur ennet der Grenze.
    Wie du Braunschweig beschreibst, finde ich sehr informativ und liebevoll, und dieses tolle Buch ein wertvoller und unterhaltsamer Reisebegleiter.

    Liebe Grüsse

    gertrud carey

    1. Liebe Gertrud,
      so einen Weg, den du nach Luzern gehst, das wäre schön. Diese Stadt stelle ich mir sehr schön vor. Ich habe mich jetzt mit meiner Tochter verabredet. In zwei Wochen wagen wir es und treffen uns in Braunschweig in einem wunderschönen kleinen Laden zum Shoppen. Sie möchte ihre zwei Geburtstagsgutscheine „auf den Kopf hauen“ 😉 und ich finde unter Garantie auch noch was. So fangen wir erst einmal langsam an. Ich freue mich riesig.
      Liebe Grüße
      Gudrun

Schreibe einen Kommentar zu gertrud carey Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.