Meine Bücher im Juli

*Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung für schöne Bücher*

Wenn du dir ein neues Buch kaufen möchtest, wie, wo und wonach suchst du das aus? Gehst du nach Bestsellerlisten? Davon gibt es viele. Amazon hat eine eigene Bestsellerliste, der Spiegel und der Stern auch. Und es gibt noch viele andere. Ich stöbere unheimlich gern auf den Büchertischen in den Buchhandlungen. Oder gehst du nach Empfehlungen von Freundinnen und Freunden und Kolleginnen und Kollegen?

Von allem etwas

Meine Bücher, die ich dir heute vorstellen möchte, stehen auf keiner Bestsellerliste und sind auch keine Neuerscheinungen

Ich lese wirklich viel in diesem Sommer. Es kommt sicher daher, dass ich aus dem Corona-Blues noch nicht ganz raus bin. Andere gehen schon wieder shoppen, ins Kino, in ein Restaurant und möchten alles nachholen, was die letzten Monate nicht ging. Verständlich. Ich komme da irgendwie nicht in die Gänge. Natürlich war ich mit meiner Tochter auch schon frühstücken, aber vor Corona war ich mehr unterwegs.

Dafür nehme ich mir meine Auszeiten und lese viel. Wenn ich meinen ersten Schwung Hausarbeit am Morgen erledigt habe, dann mache ich um zehn Uhr eine Pause. Mit einem Cappuccino und einem Buch setze ich mich auf die Terrasse und lese eine halbe Stunde, bis es dann weiter geht.

Urlaub in Deutschland

… so heißt mein erstes Buch. Mein Gott, wie schön ist Deutschland. Wo bin ich überall noch nicht gewesen und wo möchte ich überall noch hin.

In diesem Buch gibt es Autorouten, Wander- und Freizeittipps für die ganze Familie.

Von der Elbe an die Saale

Unterwegs in Niederbayern

Rund um den Bodensee

Das Münsterland

50 Routen, die ich hier nicht alle aufzählen kann. Von der Nordsseküste bis nach Bayern, von Köln bis Dresden. Straßenkarten sind dabei und Wander- und Freizeittipps.

Mein nächster Tagesausflug führt mich zum Schloss Ballenstadt in Sachsen-Anhalt. Man spricht auch von einem „Märchenschloss im Harz“ mit einem wunderschönen Schlosspark und einer Schlossmühle.

Mein Lieblingsduft

Jedes Jahr kommen ungefähr 200 neue Düfte raus. Das ein oder andere durfte in den letzten Jahren bei mir zu Hause einziehen. Beste Freundinnen sind wir nicht geworden. Immer wieder komme ich auf meinen Duft zurück, der vor vielen Jahren mein Herz erobert hat. Red Door von Elizabeth Arden. Den Duft bestelle ich nur noch online, da er in Parfümerien nicht mehr erhältlich ist.

Fragst du dich jetzt, was das mit Büchern zu tun hat? Dann schau doch mal hier. Erkennst du den Schriftzug?

Ups, ich habe geschwindelt 😉 Dieses Buch war doch schon auf der Bestsellerliste vom Spiegel. In diesem Buch geht es um die Parfümerie Douglas. Charlotte Jacobi, dahinter verbergen sich Eva-Maria Bast und Jørn Precht, schreibt zeitgeschichtliche und historische Romane.

Anna und Maria Carstens aus Hamburg haben die Parfümerie im Mai 1910 in Hamburg gegründet. Ihre Mentorin war Berta Kolbe, Witwe eines verstorbenen Seifenfabrikanten. Frau Kolbe hat nach dem Tod ihres Mannes die Fabrik DOUGLAS allein weitergeführt. Anna und Maria durften ihrer Parfümerie den Namen der gut gehenden Seifenfabrik geben, unter der Voraussetzung, dass die Produkte der Seifenfabrik DOUGLAS in der Parfümerie angeboten werden.

Zu der Zeit war es nicht üblich, dass Frauen ein Geschäft führen. Es werden ihnen viele Steine in den Weg gelegt, aber sie schaffen es. Ihre Wege führen sie nach Brüssel, Paris und Grasse, sie treffen Coco Chanel und den Parfümeur François Coty.

Eine Geschichte über die Entstehung des Parfümerie-Imperiums DOUGLAS.

Onlinemarketing

Mein Drittes Buch im Juli ist ein Sachbuch und wird dich höchstens interessieren, wenn du auch ein Buch schreiben möchtest. Es ist ein gutes Buch für Onlinemarketing, aber es hat mir nicht viel Neues gebracht.  Vielleicht werde ich das ein oder andere Kapitel noch einmal lesen, um mein Wissen zu vertiefen.

Ich habe mein Buch nicht über einen großen Verlag herausgebracht, also muss ich immer wieder selbst die Werbetrommel rühren. Heute heißt das Marketing. Jedes Jahr kommen fast 70.000 Bücher neu auf den Markt. Wie soll ich da gefunden werden?

Was sagt Anja Niekerken, die Autorin: Dieses Buch soll einen ersten Überblick bieten und vor allem soll es Mut machen, in den Marketingzirkus einzusteigen.

Wenn dich mein Buch interessiert, HIER findest du eine Leseprobe und wenn du es bestellen magst, dann kannst du das hier: Mein Buch bestellen

Auf meiner Bücherwunschliste stehen jetzt MENSCH ERDE von Eckart von Hirschhausen. Ein ganz aktuelles Thema. Auch die Bücher von Peter Wohlleben interessieren mich und Hape Kerkeling mit „Pfoten vom Tisch“. In diesem Buch erzählt er von seiner Katzenliebe. Wir hatten auch viele Jahre eine Katze und manchmal habe ich mich gefragt: Leben wir mit der Katze oder lebt die Katze mit uns 😉

Bis zum nächsten Mal und noch ein paar wunderschöne Sommertage.

Liebe Grüße

Gudrun

 

 

Wenn du regelmäßig von mir hören möchtest, vielleicht magst du meinen Blog abonnieren. Schau mal etwas weiter unten. Einfach deine Mail-Adresse eintragen, die kleine Aufgabe lösen und abschicken. Wenn du dann noch den Link in der Bestätigungsmail anklickst, die du von mir bekommst, dürfte nichts schiefgehen. Wenn diese Mail nicht in deinem Postfach ist, dann schau in deinen Spamordner nach. Leider kann das mal vorkommen. Aber ohne Bestätigung kein Newsletter. Leider. Dass ich mit deinen Daten sorgsam umgehe, ist selbstverständlich und du kannst dich auch jederzeit wieder abmelden.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

6 Antworten

  1. Hi Gudrun, also ich stöbere gerne live in Buchhandlungen und oder in verschiedenen Bücherblogs.
    Leider bin ich immer viel zu inspiriert, so dass ich ca. 30-40 Bücher habe, die im „Musst Du noch lesen Stapel“ liegen. Das ist allerdings insofern gut, als dass da alle Genre, alle Sujets und auch mehrere Sprachen vorhanden sind. So hat man doch immer irgendwas, dass einem unter Garantie gefällt und auf das man auch wirklich Lust hat.
    Danke für die Tipps!
    Im Online-Marketing müsste ich vermutlich viel mehr lernen. Aber zum Glück ist Bloggen ja nur Hobby…

    Schönen Sonntag, Nicole

    1. Hallo Nicole, wenn ich all die Bücher aus der Buchhandlung mitnehmen würde, die mich interessieren, dann würde sich mein Stapel auch immer mehr aufbauen und nicht abnehmen. 😉
      Liebe Grüße
      Gudrun

  2. Liebe Gudrun,

    putzen, Salat und jetzt der Duft… Ich habe früher immer ca. alle drei Jahre meinen Duft gewechselt oder hatte mehrere in ‚Benutzung‘. Seit fünf Jahren nicht mehr, da ist es der eine. Und immer wenn ich probiere, weil ich möchte, dann denke ich ach nö- keiner ist so schön wie dieser..
    Die Douglas Schwestern habe ich auch gelesen, ein schönes und interessantes Buch, auch wenn es für sich sagt, nicht ‚alles‘ zu sagen.
    Bei dem Rest kann ich nicht mitreden. Aber interessant zu sehen, dass du queerbeet liest.

    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Liebe Nicole,
      ja, auch bei Nachforschungen gibt es bestimmt immer die ein oder andere Lücke und so bleibt in dem Buch bestimmt das ein oder andere offen.
      Herzliche Grüße

  3. Liebe Gudrun,
    Urlaub in Deutschland, ja – könnte mir auch gefallen.
    Es hat nämlich nicht den Anschein, dass wir in absehbarer Zeit das Land verlassen… 😉
    Wir haben auch schon viele Reisereportagen im TV gesehen, es gibt so viele Ecken in Deutschland die wir noch nicht kennen, da sind wir Jahre beschäftigt. Ich glaube dieses Buch gefällt mir, kommt auf meine Wunschliste !!
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir!
    Sonnige Grüße von der Insel, Mandy

    1. Hallo liebe Mändy,
      bei mir stehen auch schon einige Gegenden und Städte auf der Liste und wenn man nur mal ein verlängertes Wochenende drauß macht.
      Sei herzlich gegrüßt
      Gudrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.