Zu spät

Wenn du gehst, leg den Schlüssel auf den Tisch und zieh‘ die Tür hinter dir zu, du weißt, es ist vorbei.

Vergiss deine Zahnbürste nicht und ein Hemd hängt noch auf der Leine, fühl‘ dich wieder frei

Die Liebe hat sich davon geschlichen, viel zu spät haben wir es bemerkt. Kannst du mir sagen, wie alles begann?

Warum haben wir es nicht hinbekommen, zwischen uns den Neuanfang.

Wir waren sprachlos, wussten nichts mehr zu sagen, du bliebst lange im Büro. Ich ging mit Freunden aus, tanzen, lachte und machte auf froh.

Dabei ging es mir schlecht, nur ich wusste wieso.

Tränen sind genug geweint, ich wünsche dir alles Glück. Jeder geht jetzt seinen Weg und bitte, schau nicht zurück.

Wenn du gehst, legt den Schlüssel auf den Tisch und zieh‘ die Tür hinter dir zu.

 

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Dieser Beitrag hat 11 Kommentare

  1. Ich habe selbst die Tür hinter mir zugezogen und bereue NICHTS. Muss gestehen dass mein Leben so viel reicher geworden ist. Und dennoch bewundere ich alle aus tiefstem Herzen die es schaffen eine Beziehung ein Leben lang lebendig zu halten! Aber es machen sich doch noch viele Türen auf!!

    1. Liebe Cecilia,
      vielen Dank für deine Zeilen. Ja, wenn nichts mehr geht, dann ist eine Trennung die einzigste und beste Lösung. So schwer es sicherlich auch ist. Schön, dass du deinen Weg gefunden hast.
      Herzliche Grüße
      Gudrun

  2. Liebe Gudrun,

    ups. … Das verschlägt mir gerade die Sprache.

    …und ich bin mir nicht sicher. Betrifft es wirklich Dich ? Ich hoffe nicht.

    Liebe Grüße
    Elke

    1. Hallo liebe Elke,
      du bist süß. 🙂 Nein natürlich nicht. Wenn ich ein Gedicht schreibe, dann gehen immer Gedanken voraus oder ich habe in der Stadt ein Plakat gesehen, was etwas in mir auslöst hat oder dergleichen. Wir waren letztens im Kino. Es gab eine Liveübertragung aus Berlin. Peter Maffay hat sein neues Album zum 70. Geburtstag vorgestellt. Die neue CD ist wirklich gut. Ich finde immer seine Texte so passend. Das hat mich so inspiriert, ich hatte plötzlich ein Gedicht im Kopf und als ich zu Hause war, habe ich es gleich aufgeschrieben. Ich kann mich nicht einfach so hinsetzen und ein Gedicht schreiben. Es muss immer einen Auslöser geben und das muss nichts mit mir zu tun haben.
      Aber trotzdem danke schön für dein ups 🙂
      Liebe Grüße
      Gudrun

  3. Liebe Gudrun 🙂

    Puhhh, 🙂

    Aber Du siehst was ein Gedicht, ein Plakat auslösen kann. Danke !

    Danke dafür doch mal Plakate oder geschriebenes aus einer anderen Sicht zu sehen.

    Du bist PETER MAFFEY Fan !!!! Ich auch… Das neue Album werde ich mir in nächster Zeit kaufen.

    Ich freue mich schon auf bald.

    Liebe Grüße
    Elke

  4. Liebe Gudrun,

    ja, man denkt zunächst natürlich wirklich, es betrifft Dich. Gut zu hören, dass nicht. Sehr schön, das Gedicht. Du verstehst es, einen Gedanken klar in dieser Form darzustellen.
    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Oh, das hat schon zu einigen Missverständnissen geführt 🙂 Aber wenn ich einen Krimi schreibe, bin ich ja nicht automatisch der Mörder oder der Kommissar 😉
      Danke, dass du so fleißig gelesen und kommentiert hast. Ich freue mich sehr darüber.
      Eine schöne Zeit.

  5. Hallo Gudrun, noch ein Nachtrag: das Foto ist Deins? Auch ein schönes Licht- und Schattenspiel.
    Liebe Grüße noch mal
    Nicole

    1. Du meinst sicher das blaue Tor? Ja, das habe ich in Frankreich aufgenommen. Da haben wir im letzten Jahr Urlaub gemacht in der Nähe von Bordeaux.

  6. LIebe Gudrun

    Ein sehr schönes Gedicht, auch wenn es, Gottseidank, nicht Dich betrifft, ist es doch schon tausend mal passiert. Manchmal muss man Türen schliessen damit eine andere aufgeht. Das „Frankreich- Bild“ ist wunderschöne, diese Türe möchte ich eher von innen schliessen.
    Ich wünsche Dir schöne Tage und offene Türen liebe Gudrun.

    Herzlich gertrud

    1. Liebe Gertrud,
      vielen Dank, dass du bei mir vorbeigeschaut hast. Ich hoffe es geht dir gut.
      Herzliche Grüße
      Gudrun

Schreibe einen Kommentar zu Nicole Wittstock Antworten abbrechen

Menü schließen