Tarte au fromage blanc

Bei mir findest du nur Rezepte, die schnell und einfach gehen und wenn ich das kann, dann kannst du das auch. Für mich heißt es: Backen ist das neue Yoga, denn es darf auf keinen Fall in Stress ausarten. Und nun wünsche ich dir viel Spaß.

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Im letzten Beitrag am Wochenende habe ich dir ja schon angekündigt, dass heute das Rezept vom Käsekuchen kommt, auf dem das Topping Lemon Curd ganz besonders gut schmeckt. Mein Sohn hatte sich einen Käsekuchen zu seinem Geburtstag gewünscht und es sollte ein besonderer Käsekuchen werden.

Käsekuchen aus dem Elsass

Ich habe immer angenommen, dass ein Käsekuchen typisch deutsch ist. Eine Tarte au fromage blanc ist zwar ein Käsekuchen, aber trotzdem anders. Ich habe recherchiert und bin immer wieder auf das Elsass gestoßen, denn Fromage blanc ist anders als unser Quark. Er soll milder sein und nicht so säuerlich wie der deutsche Quark. So oft, wie ich schon in Frankreich war, kann ich mich da ehrlich gesagt nicht dran erinnern. Dieses Rezept habe ich wieder von Aurélie Bastian und sie sagt, dass es in Deutschland keinen vergleichbaren Quark gibt.

Damit die Konsistenz wie ein Fromage blanc wird, mischt sie Naturjoghurt mit Speisequark,  Mascarpone und Griechischen Joghurt.

Muss es zu Ostern immer die Eierlikör-Torte sein? Vielleicht magst du ja die Tarte au fromage blanc ausprobieren. So schön bunt passt sie auch auf die Oster-Kaffeetafel.

Du brauchst für eine 26 cm Form

Für den Mürbeteig: 250 g Mehl, 125 g Butter, 60 g Zucker, 1 Ei, 1 Prise Vanille

Mürbeteig ist selbsterklärend, oder? Den Teig in eine gefettete Springform geben. Ich habe sie noch mit Semmelbrösel ausgestreut, Mehl geht aber auch. Mit einer Gabel einpicksen, mit Backpapier abdecken und mit Hülsenfrüchte beschweren. Das Ganze 10 Minuten bei 180 Grad backen. Danach die Hülsenfrüchte und das Papier entfernen und nochmals 10 Minuten backen.

Für den Fromage blanc: 500 g Naturjoghurt, 150 g Mascarpone, 250 g Speisequark, 100 g  Griechischer Joghurt

Außerdem: 6 Eier, 110 – 125 g Zucker, 1 Vanilleschote, 35 g Mehl

Die Eier trennen. Eigelb und Zucker schlagen bis der Zucker sich aufgelöst hat und das ganze schaumig wird. Dann kommt das Mehl hinzu und die Vanille.

Jetzt gibst du nach und nach den Joghurt, den Quark und den Mascarpone hinzu und rührst alles gut durch.

Das Eiweiß ohne Zucker zu Schnee schlagen und nach und nach in die Creme geben und vorsichtig unterhaben.

Die Masse kommt dann in den vorgebackenen Boden und wird 60 – 90 Minuten bei 170 Grad gebacken.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, den Tortenring entfernen und weiter abkühlen lassen, damit er heile auf die Tortenplatte gesetzt werden kann. Dann kannst du ihn mit der Lemon Curd bestreichen und mit Früchten verzieren.

Sieht er nicht traumhaft aus! Er schmeckt auch so, dass kann ich dir versprechen.

Jetzt hören bzw. lesen wir uns erst in 14 Tagen wieder. Ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit mit vielen glücklichen Momenten und schöne Osterfeiertage im Kreis der Familie.

Liebe Grüße

Gudrun

Wenn du regelmäßig von mir hören möchtest, vielleicht magst du meinen Blog abonnieren. Schau mal etwas weiter unten. Einfach deine Mail-Adresse eintragen, die kleine Aufgabe lösen und abschicken. Wenn du dann noch den Link in der Bestätigungsmail anklickst, die du von mir bekommst, dürfte nichts schiefgehen. Wenn diese Mail nicht in deinem Postfach ist, dann schau in deinen Spamordner nach. Leider kann das mal vorkommen. Aber ohne Bestätigung kein Newsletter. Leider. Dass ich mit deinen Daten sorgsam umgehe, ist selbstverständlich und du kannst dich auch jederzeit wieder abmelden.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

9 Antworten

  1. Hallo liebe Gudrun, die schaut ja lecker aus, dieses Jahr besuchen wir an Ostern unsere Kinder, aber die Karte ist nach Ostern bestimmt genauso lecker.
    Danke für das Rezept und viele Grüße
    Sigrid

    1. Hallo Sigi, dann wünsche ich euch ein schönes Osterfest bei den Kindern und die Tarte kann man ja auch das ganze Jahr über essen.
      Schöne Feiertage und liebe Grüße
      Gudrun

  2. Das sieht so lecker aus, das ist bestimmt auch ein feiner Sommerkuchen. Und da ich sowieso supergern Käsekuchen esse, ist das eine Bereicherung..
    Ich danke dir und wünsche dir eine schöne Osterzeit.

    Liebe Grüße
    Nicole

  3. Liebe Gudrun,

    Da läuft einem aber schon das Wasser im Mund zusammen. Das sieht so lecker aus.
    Ich werde das Rezept auf jedenfall testen.
    Mit Erdbeeren wäre es bestimmt auch ganz lecker 😋, oder?

    Liebe Grüße,
    Elke

  4. Das war ein großartiger Geburtstagskäsekuchen, liebe Gudrun und sieht aber soooo lecker aus! Und schmeckt mit Sicherheit auch so! Vielen Dank für dieses tolle Rezept! 🙂
    Liebe Grüße und schönes Osterfest!
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.