Rittergut Lucklum, ein Ausflugsziel zwischen Braunschweig, Wolfenbüttel und Wolfsburg

Seit einigen Jahren habe ich immer mehr zu schätzen gelernt, was für eine schöne Gegend vor den Toren Braunschweigs und Wolfenbüttel liegt.

Das Rittergut Lucklum zu besuchen, das geht immer. Das muss man jetzt nicht als Alternative zu einem ausgefallenen Urlaub sehen. Aber man kann sich dort auch in eine Ferienwohnung einmieten. Aber alles der Reihe nach.

Wenn du aus Wolfenbüttel, Braunschweig oder Wolfsburg kommst, dann ist Lucklum nicht weit weg. Von Wolfenbüttel sind es nur 15 Minuten (13 km), von Braunschweig 25 Minuten (16 km) und von Wolfsburg 30 Minuten (33 km).

Mit der Geschichte des Rittergutes möchte ich hier gar nicht aufwarten. Das bekomme ich nach einer Führung nicht mehr zusammen. Aber die Kunsthistorikerin Dr. Elisabeth Vorderwülbecke weiß genau Bescheid über die Geschichte des Rittergutes und die Verbindung zum Deutschen Orden. Sie ist seit 2017 auf dem Gut tätig. Sie führt durch das historische Ambiente. HIER findest du die Termine von Veranstaltungen, die auch in Zeiten von Corona langsam wieder beginnen.

Kommst du aus Braunschweig oder Wolfsburg, dann wirst du hinter Neuerkerode, kurz vor dem Kreisverkehr, die wunderschöne neugestaltete Lindenallee sehen. Sie war vor vielen, vielen Jahren die Zufahrt zum Rittergut. Neben der Lindenalle liegt eine Streuobstwiese mit einem Insektenhotel.

Auf dem Gutsgelände befindet sich das CaféGut. Es ist sonntags von 13 bis 17:30 Uhr geöffnet. Von Kaffeespezialitäten und selbstgebackenem Kuchen, Tee, Bier, Wein und kleinen Snacks bekommst du alles. Bei schönem Wetter kann man draußen sitzen, unter alten Kastanien an der Wabe. Der Bach oder auch kleine Fluss Wabe fließt durch den Ort über das Gutsgelände durch den Park. Wenn du dann unter der Kastanie im Sonnenschein sitzt, den Cappuccino und das große Stück Stachelbeerbaiser genießt, dazu das Plätschnern der Wabe, dann ist die Welt in Ordnung.

Das Rittergut hat seine eigene Kirche auf dem Gelände und so bietet es sich natürlich wunderbar für Hochzeiten an. Heiraten und feiern auf dem Rittergut Lucklum. Dafür stehen noch andere Räumlichkeiten für Feiern zur Verfügung wie die Wegwarte und das EventGut.

Falls du von weiter her kommst, auf dem Gutsgelände stehen vier Ferienwohnungen zur Verfügung. HIER Einem Kurzurlaub steht also nichts im Wege. Der Elm ist eine beliebte Kreuzworträtselfrage. Dort kannst du spazieren gehen und die Natur genießen. In Braunschweig und Wolfenbüttel gibt es viel zu sehen und die Autostadt in Wolfsburg ist immer eine Reise wert.

Der Gutspark auf dem Rittergut ist im englischen Stil entstanden. Hier könnte ich mich den ganzen Tag aufhalten und fotografieren. Leider ist er nicht frei zugänglich, sondern nur während einer Führung. Dort gibt es einen Teich mit einer kleinen Insel und einem Wasserfall, exotische Bäume und eine Grotte. Ab und zu werden in dem Park auch Gottesdienste abgehalten. Man kann aber auch um das Gutsgelände herum wunderbar spazierengehen.

Bisher fanden auf dem Rittergut Lucklum mehrmals im Jahr Märkte und Ausstellungen statt. Auch die klassischen Konzerte im Rittersaal waren immer schnell ausverkauft. Wann dies wieder stattfinden kann? Wer weiß?

Habe ich dich ein wenig neugierig gemacht? Dann schreib mir doch mal, wenn du dagewesen bist, wie es dir gefallen hat.

Liebe Grüße

Gudrun

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. elke

    Liebe Gudrun,

    ja Du hast mich neugierig gemacht. So nach und nach werden wir auch so einiges erkunden und ich freue mich schon…. *Lach*
    Entschuldigung.

    Liebe Grüße
    Elke

    1. Gudrun

      Liebe Elke,
      das freut mich immer, wenn ich jemanden neugierig machen konnte. 😉
      Herzliche Grüße
      Gudrun

  2. …bin zwar schon mit dem Fahrrad vorbei gefahren, aber war noch nie auf dem Gelände. Danke fürs Lustdraufmachen…

    lg wolfgang

    1. Gudrun

      Gern geschehen. Einen schönen Sonntag.

Schreibe einen Kommentar