Frohe Weihnachten und eine Bûche de Noël

*Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung*

Weihnachten naht

Auch wenn das Wetter nicht danach ist, der Kalender sagt uns etwas anderes. Zwei Tage sind es also nur noch bis Heiligabend. Alle Einkäufe sind verstaut. Ich hatte natürlich drei Teile vergessen und musste noch einmal los. Ohne die, kein Weihnachtsessen.

Eigentlich hätte in diesem Jahr bei mir alles etwas relaxter gehen können, aber irgendwie hat es einfach nicht geklappt. Mir ist bis heute nicht wie Weihnachten. Aber gut, es sind noch zwei Tage Zeit. Was nicht ist, kann ja noch werden.

J o y e u x    N o ë l

Ich wünsche dir heute auf Französisch  „Frohe Weihnachten“.  In Englisch hören wir es zig mal am Tag und wir hören schon gar nicht mehr richtig hin, weil es einfach normal ist.

Französischer Weihnachtskuchen

Wenn du schon einmal bei mir vorbeigeschaut hast, wirst du sicher gesehen oder gelesen haben, dass ich ein Frankreich-Fan bin. Kennst du den Weihnachtskuchen, der in Frankreich gebacken wird. In diesem Jahr habe ich mich an eine Bûche de Noël gewagt. Fürs erste Mal, ist sie mir gar nicht schlecht gelungen. Aber vorzeigefähig fand ich den Kuchen dann doch noch nicht. Ein paar kleine Hürden waren zu überwinden. Darum gab es in diesem Jahr noch kein Rezept. Übersetzt heißt Bûche de Noël so viel wie Weihnachtsbaumstamm oder Weihnachtsscheit. Nächstes Weihnachten mehr darüber.

Für dieses Jahr möchte ich mich bei dir verabschieden.  Vielen Dank, dass du das eine oder andere Mal vorbeigeschaut hast. Es würde mich freuen, wenn es dir gefallen hat. 2019 wird spannend. Ich bin selbst schon ganz neugierig.

Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Auf Wiedersehen und tschüss bis 2019.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen