Smartphone-Fotografie und Bildbearbeitung

*Dieser Beitrag enthälft unbeauftragte Werbung*

Nicht ohne mein Smartphone

Wenn ich verreise, ist es nicht mehr meine Kamera, die mich auf Schritt und Tritt begleitet. Wozu habe ich mein Smartphone dabei. Klein, handlich und passt in jede Jackentasche.

Sylt

Aber wem erzähle ich das. Früher hatte ich immer eine Kameratasche dabei, unhandlich über die Schulter gehängt und irgendwann tat mir diese weh. Die Kamera ist zwar aus meinem Blickfeld nicht ganz und gar verschwunden, aber genutzt wird sie kaum noch.

Den richtigen Foto-Workshop finden

Im Sommer letzten Jahres habe ich an einen Smartphone-Fotoworkshop bei Fokuspokus in Hannover teilgenommen. Es war gar nicht so einfach, mich bei dem Angebot im Internet zu entscheiden. Aber dann habe ich  Fokuspokus gefunden und dort habe ich wirklich einiges gelernt.

Ulrich Pucknat

Ulrich Pucknat, unser Fotograf, hat uns durch Hannover geführt und wir haben über Menschen in Licht und Schatten, im alten Rathaus von Hannover und auf einem Parkdeck einiges fotografiert.

Altes Rathaus Hannover

Wir haben mit Licht und Schatten gespielt und er hat uns in das Bearbeitungsprogramm Snapseed eingeführt. Von Feinabstimmung, Perspektive, selektiver Anpassung, Fokuseffekt und reparieren war wirklich alles dabei.

Das hat mich ein ganzes Stück weiter gebracht. Aber im Laufe der Zeit habe ich gemerkt, dass noch mehr geht. Es braucht nur Zeit und Geduld.

Smartphone-Fotos auch bei trüben Wetter

Jetzt bin ich gerade mal einen Tag hier auf der schönen Insel Poel und habe ich weiß nicht wieviel Bilder gemacht. Heute ist ein trüber Tag und sobald der erste Sonnenstrahl sich blicken lässt, kann es passieren, dass ich genau die Motive noch einmal ablichte und alle anderen runterfliegen.

Poel, Timmendorf
Poel, Timmendorf
Letzten Freitag habe ich einen Online-Smartphone-Fotoworkshop (was für ein Wortungetüm 😉 bei Andrea vom @dreiraumhaus gebucht. Andrea macht wahnsinnig tolle Bilder und ich glaube, die Teilnehmer*innen können eine Menge lernen. Ich bin gespannt, wie sie das Ganze online umsetzt. Auf jeden Fall weiß ich heute schon, dass ich im nächsten Jahr einen Kurs bei ihr in Leipzig besuchen werde.Die Fotos, die du in diesem Beitrag siehst, sind alle mit meinem Smartphone entstanden und später mit Snapseed bearbeitet worden.
Apfelbaum

Diese beiden Fotos habe ich gestern auf Poel in einem kleinen  Galerie Café gemacht. Die Besitzerin ist auch gleich die Fotografin. Wenn die Bilder auch nicht wie Fotos aussehen, es ist aber so. Ich habe mich eine Weile mit ihr unterhalten und habe förmlich aufgesogen, was sie mir erzählt hat. Sie bearbeitet ihre Fotos mit Fotoshop. Hinterher kommt dann das dabei raus. Man könnte meinen, die Bilder sind gemalt.

Poel Kirchdorf Galerie Café
Poel Kirchdorf Galerie Café

Mein einwöchiger Urlaub ist noch nicht um und ich bin mir ganz sicher, dass ich mit 200 Bildern nach Hause fahre.

Liebe Grüße

Gudrun

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar