Selbstzweifel oder mit Rückschlägen ist zu rechnen

Eigentlich wollte ich diese Woche über etwas ganz anderes schreiben, aber dann grätschte mir das Leben dazwischen.

Jeder von uns kennt das sicher und hat diese Situation schon einmal oder auch mehrmals erlebt. Da ist etwas nicht so gelaufen, wie man es geplant oder gedacht hat und dann kommt die Gedankenspirale: „Lag es an mir“ oder „habe ich Schuld“ oder „bin ich nicht gut genug gewesen“.

Ich hatte schon immer ein gewisses Selbstvertrauen und glaube von mir sagen zu können, dass es in den letzten 4 Jahren noch stärker geworden ist. Aber…..

wie das Leben so spielt, mit Rückschlägen ist zu rechen

So ging es mir nach meinem letzten Workshop und nur, weil es nicht so lief, wie ich es gewohnt war. Habe ich das Thema nicht richtig rübergebracht bzw. habe ich mich nicht gut vorbereitet oder war ich zu unkonzentriert. Dieses kleine, dicke, grüne Männchen auf meiner linken Schulter rumorte einige Stunden rum – hätte, wäre wenn…… Aber irgendwann sagte ich: SCHLUSS ! Das bringt jetzt auch alles nichts mehr. Du hast dein Bestes gegeben. Ich wollte den negativen Gedanken und Gefühlen nicht noch mehr Raum geben.

Morgen ist ein neuer Tag und aufgeben gilt nicht, denn ich bin ich.

Bildnachweis: Elisa Rive auf Pixabay

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar