Kleine leichte Apfelkekse

Gerade noch in der Küche, hier schon das Rezept

Wenn du hier schon eine Weile liest, dann weißt du, dass es bei mir schnell und unkompliziert sein muss. Keine dreistöckigen Torten mit verschiedenen Füllungen und reichlich verziert. Kuchen müssen bei mir schnell gehen und trotzdem lecker sein.

Heute habe ich kleine

Apfelkekse

gebacken. Nachdem das erste Blech aus dem Ofen kam und gerade etwas abgekühlt war, musste ich gleich mal probieren. Da hat das Rezept nicht zu viel versprochen. Ich kann mir vorstellen, dass die Apfelkekse auch was für den Kindergeburtstag wären. Auch als Mitbringsel hübsch verpackt, kann ich es mir gut vorstellen. Oder wenn sich unverhofft Kaffeebesuch angesagt hat. Die Zubereitung dauert nur 25 Minuten und außerdem hat ein Apfelkeks nur 96 kcal.

Also, hier geht es zum Rezept:

  • 100 g zimmerwarme Margarine
  • 60 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 2 Eier

mit den Quirlen des Handrührers zu einer glatten Masse aufschlagen.

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

mischen, dazugeben und unterrühren.

2 Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke unter den Teig mischen.

Den Backofen auf 220 Grad (Umluft: 200 Grad) vorheizen. Teig esslöffelweise auf ein mit backpapier belegtes Backblech setzen. Apfelkekse im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten backen.

Apfelkekse nach dem Abkühlen nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Na, wie hört sich das an? Schnell und lecker.

Guten Appetit

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen