Brunch, Grillparty, Picknick und ein leckeres Mitbringsel

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung

Es beginnt wieder die Zeit der Sommereinladungen. Brunch und Grillpartys wechseln sich ab und ich liebe es, draußen mit netten Menschen bei einem Glas Wein oder einer Sommerbowle zu sitzen. Heute wird ja oft um ein Mitbringsel zum Buffet gebeten. Keine schlechte Idee, dann steht die Gastgeberin oder der Gastgeber vorher nicht die meiste Zeit für die Vorbereitungen in der Küche.

Wer meine wenigen Rezepte mal gelesen hat weiß, dass es bei mir schnell gehen muss. Heute kann ich wieder mit so einem Rezept dienen. Brunch- und grillpartytauglich. 15 Minuten Vorbereitung, 45 Minuten in den Ofen, zack fertig. So liebe ich es.

Paprika-Ziegenkäse-Zucchini-Cake

Teig:   3 Eier, 150 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 100 ml Sonnenblumenöl, 150 ml    aufgewärmte Halbfettmilch, 100 g geriebener Gruyère oder Emmentaler

Füllung: 200 g weicher Ziegenkäse, 2 rote Paprika, 1 große Zucchini (ungeschält), Salz und Pfeffer

Eier, Mehl und Backpulver mit einem Schneebesen vermischen. Nach und nach das Öl und die aufgewärmte Milch dazugeben. Dabei das Rühren nicht vergessen.

Immer schön weiterrrühren und den geriebenen Käse dazugeben.

Den in Würfel geschnittenen Ziegenkäse, die schön klein geschnittene Paprika und die geraspelte Zucchini dazugeben. Salz und Pfeffer nicht vergessen. Und alles gut unterrühren.

Das Ganze in eine ungefettete Kastenform (30 cm) geben und für ca. 45 Minuten ab in den Ofen. Zum Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen (oder was du sonst immer so nimmst) in den Teig pieksen. Aber das kennst du ja. Nach dem Auskühlen, den Gemüsekuchen in Scheiben schneiden.

Wenn du es etwas herzhafter magst und die Gäste keine Vegetarier sind, kannst du auch noch kleingeschnittenen Schinken mit unter den Teig heben.

Magst du auch so gerne Sommerpartys, laue Abende im Kerzenschein?

Also denn, wenn du es ausprobieren magst,

Guten Appetit

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Good evening Gudrun
    Ich mag Kerzenschein, eigentlich zu jeder Jahreszeit, noch mehr mag ich mein Feuer das wir, ausnahmslos, jeden Abend anzünden. Und ich mag alles was in Deinem Rezept steckt, Peperoni sowieso und Ziegenkäse ganz besonders. In Irland gibt es ja nicht nur Schafe, auch Ziegen fühlen sich wohl auf der Grünen Insel, ich kaufe den Käse auf dem Farmersmarkt hier vor Ort. Danke für das Rezept, das ich bestimmt ausprobieren werde.
    Hab eine gute Zeit und bis bald, gertrud

    1. Liebe Gertrud,
      das freut mich, dass du das Rezept mal ausprobieren möchtest. Würde mich interessieren, wie es dir geschmeckt hat 🙂
      Herzliche Grüße
      Gudrun

  2. Guten Morgen liebe Gudrun,

    das wird ausprobiert !…. hmmm, das hört sich so lecker an.

    Liebe Grüße
    Elke

    1. Hallo Elke,
      ja es war total lecker. Ich mag es aber warm lieber als kalt. Aber das ist ja Geschmackssache.
      Liebe Grüße
      Gudrun

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen